Ausflug nach Aachen Teil 1

Besuch in Aachen Teil 1

Im Sommer war ich in Aachen und habe ein paar Fotos von dort mitgebracht.

Bahkauvbrunnen: Nach einer alten Erzählung soll ein Ungeheuer > Bahkauv = Bachkalb sich in den heißen Quellen aufgehalten haben, dort wo die Frauen die Wäsche gewaschen haben.

Aachener Printenmädchen eine Skulptur

Die Alt-Aachener-Kaffestube sehenswert sind im Inneren Schränke und Vitrinen aus der Blütezeit des „Aachener-Lütticher-Barock“ und auch die

Printenformen.

Das Rathaus habe ich nicht auf meine Kamera gebannt bekommen, das davor an dem Tag Markt war. So habe ich das Modell vor dem Rathaus fotografiert. Ebenso erging es mir mit dem Denkmal von Karl dem Großen.

 

Advertisements

14 Kommentare zu “Ausflug nach Aachen Teil 1

  1. Sehr schön deine Bilder von Aachen liebe Doris.
    Wollte diese schöne Stadt auch schon lange mal besuchen und kann mir vorstellen, dass dort alles in der bevorstehenden Adventszeit besonders schön ist. Mal sehn…..
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünsche ich dir von Herzen ❤

    Gefällt mir

    • Danke liebe Ann. Ein Bekannter von mir, ist schon etwas länger in Pension, war als „Stadtführer“ mit nach Aachen. Er hat früher dort studiert und er liebt Aachen sehr. So war das ein wunderschöner informativer Ausflug. Ja dort stelle ich es mir in der Advents-Weihnachtszeit auch sehr schön vor.

      Gefällt mir

  2. Aachen ist schon eine tolle Stadt. Der Dom und die Altstadt sind sehenswert. Auch der Weihnachtsmarkt rund um den Dom ist ein Besuch wert. Wenn jemand auf Süßes steht lohnen sich die Fabrikverkäufe von Lind, Bahlsen und Lamberts. Dir noch einen schönen Abend. L.G.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s